header

home anfang geschichte galerie medien unesco kontaktmenu bottom
menu flags deutsch english layout und programmierung - folsche webdesign

 

Auch aus dem Neolithikum sollen sich aus Chatal Hüyük Holzlöffel erhalten haben; leider konnte Gerd Kampffmeyer diese in keinem Museum der Welt entdecken. Auf 2800 bis 2500 v. Chr. datiert man die Löffelfragmente, die man in Pfahlbauten an den schweizerischen und österreichischen Seen fand.
loeffelsammlung
Der frühe Löffel war kurzstielig mit runder, bauchiger Laffe, man aß aus irdenen Schüsseln; als im 14. Jahrh. der Teller – eine Neuheit aus Holland – aufkam, wurde die Laffe oval.

Der einfache Mensch schnitzte seinen Löffel selber, der Städter war auf die Arbeit der Löffelschnitzer – eine angesehene Zunft – angewiesen. 1710 erfanden 2 Arbeiter im Erzgebirge den Blechlöffel, der nun seinen Siegeszug antrat und den Holzlöffel verdrängte. Unsere kleine Galerie zeigt Ihnen eine Auswahl aus verschiedenen Kulturen.
countercountercountercountercounter